Die Gildenstruktur

 

 

 Keine Community besteht ohne gewisse Regeln und Strukturen, so viel ist klar. Darum wollen wir dir auf dieser Seite erklären wie unsere Gilde funktioniert. Alles beginnt mit dem Gildenrat. Dort gibt es verschiedene "Abteilungen" um die verschiedenen Bereiche der Gilde abzudecken.

 

 

 

 

 

Der Amtierende Gildenrat stellt sich vor

 

 

 

Martin | @Thorios

Martin | @Thorios

Gildenrat für Kommunikation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finn | @Cad9912

Finn | @Cad9912

Stellv. Gildenleiter

Alex | @SirFenix

Alex | @SirFenix

Gildenrat für PvP

 

 

 

 

 

 

Eleyna | @xXEleynaXx

Eleyna | @xXEleynaXx

Gildenrat für "Community Aktivitäten"

Lara | @GreyScape

Lara | @GreyScape

Gildenrat für das operative Geschäft / Verwaltung

 

 

 

Dein Gildenrat ist immer für dich da, also schreib uns bei Fragen einfach mal an.

Die typische Gildenratsversammlung

 

 

An jedem Montag gegen 18:30 Uhr(manchmal etwas früher oder später) findet die wöchentliche Gildenratsversammlung statt. Diese Versammlung ist immer öffentlich und somit für jedes Gildenmitglied zugänglich. Der Gildenrat diskutiert über die jüngsten Ereignisse und entscheidet über die neusten Vorhaben der Gilde.

 

Für diese Versammlungen gibt es einen teilweise festen und teilweise dynamischen Sitzungsplan, der in etwa wie folgt aussieht.

 

  1. Begrüßung aller Anwesenden
  2. Verlesung der Tagesordnung
  3. Abteilungsberichte der Vergangenen Woche
    • Bericht über die Hüter-Gilden
    • Bericht über die Handelsgilde
    • Bericht über Administrative Aufgaben
    • Bericht ber Gildenevents
    • Bericht über PvE-Aktionen
    • Bericht über PvP-Aktionen
    • Bericht über die Öffentlichkeitsarbeit
  4. Offene Kommentarrunde der Gildenmitglieder
  5. Abstimmung über "Große Events" der Gilde
  6. An dieser Stelle würden die jeweiligen aktuellen Themen der Gilde besprochen werden. Außerdem wird an diesem Punkt über mögliche Anträge des Gildenrates abgestimmt
  7. Verabschiedung der Anwesenden

 

Jedes Gildenmitglied darf an der Ratsversammlung teilnehmen

Wann bekomme ich meine Beförderung?

 

 

 

 

  • Gildenränge und Beförderungen

     

     

    Innerhalb der Gilde gibt es selbstverständlich verschiedene Ränge.

    Vom einfachen Neuling bis hin zum Gildenrat ist alles vertreten und für jedes Mitglied erreichbar. Wir erklären dir nun wie die Ränge in etwa verteilt werden.

    Der Gildenrat für das "operative Geschäft" oder auch "Gildenverwalter" genannt, hat unter anderem die Aufgabe die Ränge unserer Mitglieder entsprechend ihrer Bestimmungen zu verteilen. Klassischer Weise gibt es ein oder zwei Tage in der Woche an denen eine "Beförderungsrunde" gemacht wird. Wenn du also nicht sofort befördert wirst hab bitte etwas Nachsicht, denn auch der Gildenrat kann nicht 24/7 durcharbeiten. Wir versprechen dir aber, dass wir uns so gut es geht darum bemühen die Ränge aktuell zu halten.

  • Gildenrat

     

    Jedes Gildenmitglied darf sich auf einen Gildenratsposten bewerben. Dazu muss man mithilfe eines "Ingame-Briefes" seine Bewerbung an den Gildenleiter senden. Anschließend wird man üblicher Weise zu einem Vier-Augen-Gespräch gebeten, in welchem der Gidlenleiter den Bewerber persönlich über alle Ratsposten und ihre genaue Funktion aufklärt. Sofern der Bewerber seine Bewerbung weiterhin aktiv halten will wird diese bei der nächsten Gildenratswahl vorgebracht.(findet alle vier Wochen statt - siehe Gildenregeln §5.)

    Zusätzliche Rechte des Gildenranges:

    • Stimmrecht im Gildenrat
    • Leitung einer Gildenabteilung
    • Leitung aller Abteilungsangehörigen offiziere und unteroffiziere (siehe Gildenregeln §5)
    • Recht auf die Teilnahme an allen Abteilungstreffen
    • Kann einen "Not-Ausschluss" durchführen
    • Möglicher Vorsitz am Tribunal(siehe Gildenregeln §19)
    • Besondere Teamspeak-Servergruppe
  • Gildenoffizier

     

    Um ein Offizier in einer der Gildenratsabteilungen zu werden muss eine Bewerbung an den Abteilungsleiter also das entsprechende Gildenratsmitglied herangetragen werden. Wie diese gefordert wird, entscheidet das jeweilige Gildenratsmitglied. Anschließend liegt es ebenefalls in der Entscheidung dieses Gildenratsmitgliedes ob der Bewerber angenommen wird oder nicht. Offiziere sind in der Regel "Teamleiter" und haben eine organisatiorische Verantwortung.

    Zusätzliche Rechte des Gildenranges:

    • Übernahme von Aufgaben und den damit individuell verbundenen Rechten, je nach Offiziersposten(siehe Gidlenregeln §5)
    • Teilnahme am Tribunal (siehe Gildenregeln §19)
    • Teilnahme am "Abteilungstreffen"
    • Besondere Teamspeak-Servergruppe
  • Unteroffizier

     

    Um ein Unteroffizier in einer der Gildenratsabteilungen zu werden muss eine Bewerbung an den Abteilungsleiter also das entsprechende Gildenratsmitglied herangetragen werden. Wie diese gefordert wird, entscheidet das jeweilige Gildenratsmitglied. Anschließend liegt es ebenefalls in der Entscheidung dieses Gildenratsmitgliedes ob der Bewerber angenommen wird oder nicht. Unteroffiziere sind in der Regel "Teammitglieder" und unterstützen durch ihre Arbeit die Gilde.

    Zusätzliche Rechte des Gildenranges:

    • Übernahme von Aufgaben und den damit individuell verbundenen Rechten, je nach Unteroffiziersposten(siehe Gidlenregeln §5)
    • Teilnahme am "Abteilungstreffen"
    • Besondere Teamspeak-Servergruppe
  • Elite-Raider

     

    Dieser Rang wird durch das Qualifikationssystem der PvE-Abteilung bestimmt und beschreibt einen Leistungsrang.

    Um diesen Rang zu erreichen sollte ein Mitglied folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Mindestens CP 160
    • TS³-Aktivität
    • Den Rang "Hüter" erlangt haben
    • Prüfung zum "Elite-Raider" abgeschlossen haben

    Zusätzliche Rechte des Gildenranges:

    • Teilnahme an so genannten "Veteranen-Gildenraids"
    • Teilnahme an so genannten "Elite-Gildenraids"
    • Besondere Teamspeak-Servergruppe
  • Veteranen-Raider

     

    Dieser Rang wird durch das Qualifikationssystem der PvE-Abteilung bestimmt und beschreibt einen Leistungsrang.

    Um diesen Rang zu erreichen sollte ein Mitglied folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Mindestens CP 160
    • TS³-Aktivität
    • Den Rang "Hüter" erlangt haben
    • Prüfung zum "Veteranen-Raider" abgeschlossen haben

    Zusätzliche Rechte des Gildenranges:

    • Teilnahme an so genannten "Veteranen-Gildenraids"
    • Besondere Teamspeak-Servergruppe
  • Erfahrener Hüter

     

    Der erfahrene Hüter ist der Höchste einfache Mitgliedsrang.

    Um diesen Rang zu erreichen sollte ein Mitglied folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Mindestens CP 300
    • TS³-Aktivität
    • Mindestens seit 90 Tagen Mitglied der Gilde sein
    • Den Rang "Hüter" erlangt haben
    • Innerhalb der letzten 2 Tage online gewesen sein
  • Hüter

     

    Der Hüter ist der Standard-Mitgliedsrang.

    Um diesen Rang zu erreichen sollte ein Mitglied folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Mindestens seit 30 Tagen Mitglied der Gilde sein
    • Den Rang "Neuling" erlangt haben
    • Innerhalb der letzten 2 Tage online gewesen sein

    Zusätzliche Rechte des Gildenranges:

    • Zugriff auf die Gildenbank
    • Bewerbungsmöglichkeit auf alle Gildenränge
  • Neuling

     

    Dieser Rang ist der "Einstiegsbereich" für alle Mitglieder und bietet somit den Startpunkt für jeden "Hüter von Tamriel"

Im folgenden stellen wir dir den Gildenkodex vor, hier ist festgeschrieben welche Regeln in unserer Gilde bestehen. Quasi das kleine "Gesetzbuch der Hüter".

 

 

 

Der Gildenkodex

 

 

 

 

 

 

  • Präambel

    In den folgenden Zeilen werden die Regeln und Richtlinien der "The Elder Scrolls Online" - Gilde " Hüter von Tamriel" beschrieben.

  • § 1. Das wahre Leben hat oberste Priorität
    1. Unsere erste Regel lautet also: Aus diesem Spiel niemals mehr als eine Freizeitbeschäftigung zum Zeitvertreib und Spaßgewinn zu machen.
    2. Sollte ein Mitglied der Gilde einmal aufgrund von realen Ereignissen, Vorfällen oder Terminen eine Gruppe, ein Event, die Gilde oder gar das ganze Spiel verlassen müssen, ist dies von allen Beteiligten zu akzeptieren.
    3. Die Gilde "Hüter von Tamriel" vertritt keinerlei Religion, Weltanschauung oder politische Meinung.

    4. Die Gilde dient einzig und allein dem Zweck: Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, sexueller Ausrichtung, ethnischer Abstammung, sozialem Stand oder Herkunft zusammenzubringen, um gemeinsam mit Spaß und Teamarbeit jeden Aspekt des Spiels "The Elder Scrolls Online" zu erleben, zu genießen und sich gegenseitig zu unterstützen. Hierbei macht die Gilde keinen Unterschied zwischen erfahrenen, unerfahrenen, jungen, alten, PvE oder PvP versierten Spielern.
    5. Alle Mitglieder der Gilde sind grundsätzlich gleich gestellt und haben die selben Rechte in Bezug auf den Gildencodex.
  • § 2. Mitglieder der Gilde
    1. Jedes Mitglied der Gilde bekennt sich mit dem Beitritt zum Einhalten und Bewahren der Regeln und Richtlinien der Gilde.
    2. Als Mitglied der Gilde gelten jene Spieler und Spielerinnen, welche auf dem europäischen Megaserver von "The Elder Scrolls Online" der Ingame-Großgilde "Hüter von Tamriel*" beigetreten und zum gegenwärtigen Zeitpunkt weiterhin Mitglied in einer der "Hüter-Gilden" sind

    3. Alle Mitglieder der Gilde sind grundsätzlich gleichgestellt.
      Eine differenzierte Behandlung innerhalb der Gilde findet nur aufgrund des Verhaltens gegenüber anderen Spielern/Spielerinnen, sowie bei besonderen Leistungen und Verdiensten um die Gilde statt. Dies kann sich zum Beispiel in der Rangverteilung, Raidplatzvergabe etc. widerspiegeln.

    4. Jedes Mitglied hat das Recht, den Gildenrat und seine Mitglieder zu allen Zeiten zu kontaktieren und ein Gespräch zu fordern, sollte dies nötig sein, um Probleme, Vorschläge oder sonstige Themen zu besprechen.
    5. Jedes Mitglied darf andere Spieler als neue Anwerber für die Gilde vorschlagen, eine solche Empfehlung führt zu einer bevorzugten Behandlung des Bewerbers im Rahmen der Aufnahme.
    6. Um Mitglied der Gilde "Hüter von Tamriel" zu werden, muss ein Bewerber folgende Kriterien erfüllen:
      1. Mindestalter 16 Jahre
      2. Bereitschaft für die Nutzung von Teamspeak3 als Voicechat. Hierbei ist zu beachten dass die Nutzung in der Gilde grundsätzlich keine Pflicht ist. Es wird lediglich bei der Teilnahme an diversen Gildenevents oder Raids vorrausgesetzt.
      3. Bereitschaft zur Teilnahme an einem "Kennenlerngespräch" mit einem der Rekrutierer der Gilde.
      4. Freundlichkeit, Teamfähigkeit, Hilfsbereitschaft und Tolereanz gegenüber Anderen.

    7. Ausschluss und Verlassen der Gilde
      1. Das Ende einer Mitgliedschaft tritt dann ein, wenn der Account die Gilde verlässt und nicht mehr im Mitgliederverzeichniss der Ingamegilde aufgeführt wird.
      2. Jedes Mitglied kann zu jedem Zeitpunkt selbstständig aus der Gilde austreten. Dabei ist jedes Mitglied dazu angehalten dein Gildenrat vorher zu informieren bevor dieser Schriit gegangen wird.
        In jedem Fall sollte dieser Schritt nicht leichtfertig getan werden, denn eine Wiederaufnahme ist nicht garantiert.
      3. Ein Mitglied kann auch per Gildenratsbeschluss aus der Gilde entfernt werden.
        Hierfür bedarf es eines Antrages, welcher im Gildenrat mit der Mehrheit der Stimmen beschlossen werden muss.
        Solche Fälle können auftreten, wenn ein Mitglied trotz vorheriger Hinweise und Warnungen weiterhin das Gildenleben und Spielerlebnis anderer Mitglieder schädigt. Hierbei wird als schädigend angesehen, was den Gildenregeln widerspricht bzw. Handlungen, die andere Spieler belästigen.
      4. Ein Miglied kann per Not-Ausschluss aus der Gilde entfernt werden, dies geschieht sobald ein Gildenratsmitglied es für nötig hält dieses Mitglied sofort und ohne vorherige Absprache aus der Gilde zu entfernen, um auf diesem Weg weiteren Schaden für die Gilde und/oder ihre Mitglieder abzuwenden.
        Der hieraus erfolgende Auschluss muss in der nächstmöglichen Gildenratssitzung vorgetragen und begründet werden. Anschließend gibt es eine nachträgliche Abstimmung über die Rechtmäßigkeit des Auschlusses.
        1. Sollte diese Abstimmung erfolgreich sein, wird der Auschluss als gültig angesehen und es gibt kein weiteres Verfahren.
        2. Geht eine solche Abstimmung negativ aus und der Auschluss wird als ungültig angesehen, wird das ehemalige Mitglied darum gebeten, der Gilde wieder beizutreten. Außerdem erhällt es als Entschädigung für die unrechtmäßige Behandlung eine Ingame-Zahlung von 100.000 Gold, sowie eine offizielle Entschuldigung des verantwortlichen Gildenratsmitgliedes. Der für die Gildenbank hierdurch entstandene Schaden ist vom verantwortlichen Gildenratsmitglied als Folge seiner falschen Entscheidung zu entrichten.

    8. Die Wiederaufnahme eines ehemaligen Mitgliedes bedarf der Zustimmung des Gildenleiters.

     

    *Zur Großgilde "Hüter von Tamriel" gehören folgende Gilden: Hüter von Tamriel, Hûter von Tamriel, Hüter von Tamríel, Hüter von Tamrìel, Schatzmeister von Tamrìel

  • § 3. Verhalten
    1. Die Gilde bekennt sich zum offiziellem Verhaltenskodex von The Elder Scrolls Online.
    2. Innerhalb der Gilde herrscht ein freundlicher und höflicher Umgangston. Jedes Gildenmitglied, hat zu diesem Umstand beizutragen.

    3. Jedes Mitglied ist aufgefordert mögliche Komplikationen, welche das Spielerlebnis negativ für andere Mitspieler verändern könnten, allen Betroffenen mitzuteilen. Dazu zählen unter anderem:
      1. Mögliche Schwankungen der Internetverbindung
      2. Störende Hintergrundgeräusche im Voicechat
      3. Termine, welche zu einem Abbruch der Onlineaktion führen könnten

    4. Jedes Gildenmitglied repräsentiert die Gilde und ist daher dazu angehalten, die hier beschriebenen Verhaltensregeln soweit es möglich ist auch im Kontakt mit Gildenexternen anzuwenden.

    5. Es herrscht innerhalb der Gilde keine Voicechat-Pflicht. Bei Raids, Events, Versammlungen etc. steht es jedoch dem Gruppen-/Event-Leiter frei, eine solche temporäre Pflicht für alle Teilnehmer auszusprechen.
    6. Jedes Mitglied hat die Pflicht, innerhalb von 30 Tagen mindestens einmal mit seinem in der Gilde befindlichen Account online zu sein. Hierbei sind Ausnahmen möglich.
      1. Über solche Ausnahmen entscheidet der Gildenleiter.
      2. Ist ein Mitglied länger als 30 Tage offline oder überschreitet es die vereinbarte Offlinezeit welche aus bekannten Gründen verlängert wurde, darf der Gildenleiter dieses Mitglied aus der Gilde entfernen.
        1. Hierbei wird der Account des Mitglieds aus der Liste der Gilde entfernt und es wird gleichzeitig ein Erklärungsschreiben per Ingamepost an diesen Account gesendet. In diesem Brief wird beschrieben weshalb der Account aus der Gilde entfernt wurde, sowie die Einladung zu einem Wiederaufnahmegespräch angeboten.

    7. Der Gildenchat
      1. Der Gildenchat dient der Kommunikation der Gildenmitglieder unter sich innerhalb des Spiels. Hierbei gibt es fast keine Einschränkungen.
      2. Jedes Mitglied ist berechtigt den Gildenchat zu nutzen.
      3. Der Gildenchat dient Nicht dem Handel, daher sind Aufrufe wie z.B. WTS oder WTB untersagt.
      4. Anfragen nach Rohstoffen und Gegenständen sind erlaubt.
      5. Aufrufe zur Gruppenbildung um gemeinsam ein bestimmtes Ziel zu verfolgen sind jederzeit erwünscht.
      6. Es wird erwartet, dass innerhalb des Gildenchats ein gewisses Maß an Anstand und Niveau gehalten wird.
      7. Politik, Weltanschauung, Religion, Beleidigungen oder Anfeindungen sind im Gildenchat strengstens untersagt.
    8. Der "Gruppensuche-Chat"
      1. Als "Gruppensuche-Chat" wird der Offizierschat innerhalb der Gilde angesehen.
      2. Die Nutzung dieses Chat-Channels ist jedem Gildenrang gestattet.
      3. Dieser Chat-Channel dient ausschließlich der Gruppensuche innerhalb der Gilde.
      4. Das Ziel der angestrebten Gruppe ist hierbei freigestellt.
  • § 4. Rechte eines Gildenmitgliedes
    1. Jedes Gildenmitglied hat das Recht den Gildenchat zu nutzen.
    2. Jedes Gildenmitglied hat das Recht anderen Accounts eine Empfehlung für die Gilde auszusprechen. Dies soll vorallem den Beitritt von Freunden und Verwandten der Gildenmitglieder erleichtern.
    3. Jedes Gildenmitglied hat das Recht den Gilden-Teamspeak3-Server zu nutzen.
    4. Jedes Gildenmitglied hat das Recht Gegenstände in die Gildenbank einzulagern.
    5. Jedes Gildenmitglied hat das Recht vor dem Gildenleiter oder dem Gildenrat vorzusprechen.
    6. Jedes Gildenmitglied hat das Recht sich für Gildenevents anzumelden
    7. Die Ränge der Gilde definieren die Rechte der einzelnen Gildenmitglieder in manchen Bereichen des Gildenalltags. Es gilt aber, wenn ein Mitglied einen bestimmten Rang erreicht hat, dass dieses Mitglied auch alle Rechte des Ranges nutzen darf.
    8. Jedes Mitglied darf das Gildenhaus betreten. Dieses ist der Hauptwohnsitz des Gildenleiters.
  • § 5. Die Struktur der Gilde
    1. Die höchste Entscheidungsmacht innerhalb der Gilde wohnt dem Gildenrat inne. Dessen Beschlüsse sind bindend für alle Mitglieder der Gilde.
    2. Der Gildenrat besteht aus dem Gildenleiter und sieben weiteren gewählten Mitgliedern.
    3. Die sieben wählbaren Gildenratsmitglieder werden alle vier Wochen gewählt. Dabei läuft die Wahl wie folgt ab:
      1. Zu beginn der Wahlsitzung werden die Wahlberechtigten bekannt gegeben.
      2. Die Wahlberechtigten bestehen immer aus den Gildenratsmitgliedern der soeben vergangenen Legislaturperiode.
        1. Hierbei darf in der aktuellen Wahl niemand Wahlberechtigtes für sich selbst stimmen stattdessen wird  für die Abstimmung über eine eigene Bewerbung das Stimmrecht entzogen.
      3. Jeder/Jede Wahlberechtigte soll einen mündlichen Bericht über sein/ihr Handeln innerhalb des Gildenrates, über den Zeitraum der vergangenen Legislaturperiode abgeben.
      4. Anschließend werden alle Bewerber bekannt gegeben.
        1. Als Bewerber werden diejenigen angesehen, welche sich vor der Wahlsitzung beim Gildenleiter beworben haben. Auf welche Art der Gildenleiter diese Bewerbung fordert ist hierbei ihm überlassen. Wobei eine kurze schrifftliche Bewerbung per Ingamepost als ausreichend anzusehen ist, sofern darin zu erkennen ist welches Mitglied sich bewirbt und auf welches Amt im Gildenrat sich diese Bewerbung bezieht.
      5. Nun werden durch den Gildenleiter nacheinander die verschiedenen Ämter des Gildenrates gemeinsam mit den hierfür vorgeschlagenen Bewerbern verlesen und über die Besetzung abgestimmt.
        1. Als gewählt wird der Bewerber/die Bewerberin angesehen welcher/welche entweder im ersten oder zweiten Wahlgang mit absoluter Mehrheit gewählt wurde oder im dritten Wahlgang mit einfacher Mehrheit, des gesamten Gildenrates, gewählt wurde.
      6. Wenn aufgrund der Konstellation der Bewerbungen ein Gildenrats-Amt unbesetzt bleiben würde, darf jeder Bewerber, welcher bisher kein Amt erhalten hat, sich innerhalb der aktuellen Wahlsitzung auf dieses Amt bewerben.
      7. Am Ende der Wahlsitzung sollen alle Gildenrats-Ämter besetzt sein und es beginnt die anschließende planmäßige Gidlenratssitzung mit den neuen Mitgliedern.
      8. Innerhalb dieser Sitzung wird von den vorherigen Amtsinhabern noch ein letzter Bericht über ihr handeln innerhalb der Zeit bis zur letzten Gildenratssitzung erwartet.
    4. Der Gildenrat legt den allgemeinen Fokus und die Ausrichtung der Gilde fest.
    5. Innerhalb des Gildenrates gibt es verschiedene Ämter. Diese müssen möglichst ständig besetzt sein.
      1. Sollte es hierfür nötig sein kann der Gildenrat auch eine vorgezogene Einzelwahl, für ein einzelnes Amt, durchführen.
      2. Das hierbei gewählte Gildenratsmitglied muss sich zur nächsten regulären Gildenratswahl erneut zur Wahl stellen.
    6. Jedes Gildenratsmitglied hat jederzeit das Recht andere Abteilungen innerhalb ihrer offiziellen Sitzungen aufzusuchen, zu kontrollieren und zu beraten.
    7. Die Mitglieder des Gildenrates und ihre Abteilungen sind folgende.
      1. Der Gildenleiter
        1. Ist als einziges Gildenratsamt nicht wählbar.
        2. Er leitet den Gildenrat
        3. Er besitzt ein verstärktes Wahlrecht, sofern es zu einer Gleichstandssituation innerhalb des Gildenrates kommt. In diesem Fall zählt seine Stimme doppelt.
        4. Der Gildenleiter legt selbst fest mit welchen Ämtern die sieben wählbaren Gildenratsposten besetzt werden müssen, um die Gilde in ihrem Fortschritt voran zu bringen.
      2. Der Stellvertretende Gildenleiter
        1. Unterstützt den Gildenleiter in Absprache mit ihm bei all seinen Aufgaben.
        2. Übernimmt in Bedarfsfällen die Rolle des Gildenleiters mit allen dazugehörigen Rechten und Pflichten
          1. Der Bedarfsfall tritt dann ein, wenn der Gildenleiter nicht innerhalb einer angemessenen Zeit verfügbar oder kontaktierbar ist - Diese Zeitspanne muss allerdings länger als 24 Stunden sein.
      3. Gildenrat für "Events und Member"
        1. Ist für die interne Pflege der Gilde  und ihrer Events verantwortlich.
        2. Legt den Plan der sog. "kleinen Events" fest und bestimmt über die entsprechenden Eventleiter.
          1. Ein Kleines-Event ist ein Event im Namen der Gilde bei dem keinerlei Preise von seiten der Gilde an die Teilnehmer verteilt werden.
        3. Weiterhin wird über dieses Amt die Organisation jeglicher Gildenevents geregelt.
        4. Hat die Befehlsgewalt über folgende Offiziere
          1. Wächter
            1. Ist ein Offizier der Gilde
            2. Wird durch den Gildenrat für "Events und Member" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Wächter sind befähigt ein so genanntes "Kleines-Event" zu leiten.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
      4. Gildenrat für PvE
        1. Der Gildenrat für PvE ist für den Fortschritt und die Ausbildung der Gilde und ihrer Mitglieder im Hinblick auf das erschließen des PvE-Inhalts von "The Elder Scrolls Online" verantwortlich.
        2. Legt den PvE-Gildenraidplan fest und bestimmt die entsprechenden Raidleiter
        3. Weiterhin ist dieses Amt die organisation und Qualitätssicherung jeglicher Stammgruppen der Gilde geregelt.
        4. Hat die Befehlsgewalt über folgende Offiziere
          1. Raidleiter
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvE eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Ist befähigt Gildenraids zu leiten und anzusetzen.
            5. Ist berechtigt eine Stammgruppe selbstständig zu leiten.
            6. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          2. PvE-Prüfgruppenleiter
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvE eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Leitet und koordiniert alle PvE-Prüfer der Gilde.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          3. Raidleiterprüfer
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvE eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Ist befähigt anhand des Raidleiterprüfverfahrens Raidleiter zu prüfen und zur Beförderung vorzuschlagen.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
        5. Hat die Befehlsgewalt über folgende Unteroffiziere
          1. Raidplaner
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde
            2. Wird durch den Gildenrat für PvE eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Ist befähigt einen vorläufigen PvE-Raidplan zu erstellen, welcher anschließend dem Gildenrat für PvE vorgelegt wird.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          2. PvE-Prüfer
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde
            2. Wird durch den Gildenrat für PvE eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Ist befähigt einen zugewiesenen "Prüfling" gemäß des Qualifikationsverfahrens zu prüfen.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          3. PvE-Coach
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvE eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Muss zuvor den Rang Elite-Raider erlangt haben.
            5. Darf zugewiesene "Schüler" in der Klassen-Rollen-Kombination offiziell unterweisen und beraten, in welcher die Qualifikation als Elite-Raider vorhanden ist.
            6. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
      5. Gildenrat für PvP
        1. Der Gildenrat für PvP ist für den Fortschritt und die Ausbildung der Gilde und ihrer Mitglieder im Hinblick auf das erschließen des PvP-Inhalts von "The Elder Scrolls Online" verantwortlich.
        2. Legt den PvP-Gildenplan fest und bestimmt die entsprechenden PvP-Leiter
        3. Hat die Befehlsgewalt über folgende Offiziere
          1. PvP-Fraktionsleiter
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvP eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Ist befähigt einen vorläufigen fraktionsbezogenen PvP-Gildenplan zu erstellen, welcher anschließend dem Gildenrat für PvP vorgelegt wird.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          2. Gilden-Leutnant
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvP eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Ist befähigt eine unbestimmt große Gruppe von Gildenmitgliedern in PvP-Aktionen anzuführen.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
        4. Hat die Befehlsgewalt über folgende Unteroffiziere
          1. Gilden-Feldwebel
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvP eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Ist befähigt eine Untergruppe zu leiten welche vorher von einem Gilden-Leutnant ausgewählt und zugewiesen wurde.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          2. PvP-Coach
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für PvP eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Darf zugewiesene "Schüler" offiziell unterweisen und beraten.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
      6. Gildenrat für "Website&SocialMedia"
        1. Der Gildenrat für "Website&SocialMedia" ist dafür verantwortlich die Präsenz der Gilde nach außen zu kontrollieren und zu steuern.
        2. Ist mit der Leitung des Gilden-Teamspeak³-Servers betraut.
        3. Ist mit der Leitung der Gilden-Website betraut.
        4. Ist mit der Leitung des Gilden-Twitch-Channels betraut
        5. Ist mit der Leitung des Gilden-YouTube-Channels betraut
        6. Ist mit der Leitung aller Gilden-Social-Media betraut
        7. Hat die Befehlsgewalt über folgende Offiziere
          1. Rekrutierer
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Wurde durch den Gildenleiter in das Rekrutierungsverfahren der Gilde eingewiesen und bestätigt.
            5. Darf über den normalen Antrag eines Spielers über den Beitritt zur Gilde bestimmen.
            6. Darf Gildenwerbung nutzen
            7. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          2. Leiter der Testgruppe
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Leitet und koordiniert die Testgruppe.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          3. Leiter des Website-Teams
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Leitet und koordiniert das Website-Team
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          4. Leiter des SocialMedia-Teams
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Leitet alle mit dem SocialMedia-Bereich der Gilde betrauten Helfer und Projekte
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
          5. Leiter des YouTubechannels
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Leitet und koordiniert alle Aufgaben und Helfer die mit dem Projekt des Gilden-YouTube-Channels zutun haben.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
          6. Leiter des Twitchchannels
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
        8. Hat die Befehlsgewalt über folgende Unteroffiziere
          1. Testgruppenmitglied
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Ist aktiver Teil der Testgruppe.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
          2. SocialMedia-Helfer
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Übernimmt die durch den Gildenrat für Wbsite&SocialMedia übertragenen Aufgaben
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
          3. PR-Helfer
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Übernimmt die durch den Gildenrat für Wbsite&SocialMedia übertragenen Aufgaben
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
          4. Streamer
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für "Website&SocialMedia" eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Ist aktiver Teil des Stream-Teams und somit teilweise verantwortlich für den Inhalt des gilden-Twitch-Channels
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
      7. Gildenrat für Administratives
        1. Hat die Befehlsgewalt über folgende Offiziere
          1. Mentorenleiter
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für Administratives eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Leitet und koordiniert die Mentoren und ihre Aktionen.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
          2. Leiter der Gildenbank
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für Administratives eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Leitet und koordiniert alle Gildenbankverwalter
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an.
        2. Hat die Befehlsgewalt über folgende Unteroffiziere
          1. Mentor
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für Administratives eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Betreut die zugewiesenen "Schützlinge" entsprechend der Vorgaben des Gildenrates für Administratives.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
          2. Gildenbankverwalter
            1. Ist ein Unteroffizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat für Administratives eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Unteroffiziersposten.
            4. Ist mit der Aufgabe betraut die Gildenbank entsprechend der bestehenden Regeln zu kontrollieren und zu verwalten.
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
      8. Gildenrat zur Leitung der Handelsgilde
        1. Hat die Befehlsgewalt über folgende Offiziere
          1. Handelsoffizier
            1. Ist ein Offizier der Gilde.
            2. Wird durch den Gildenrat zur Leitung der Handelsgilde eingesetzt und bestätigt.
            3. Meldet sich freiwillig für den Offiziersposten.
            4. Übernimmt alle durch den Gildenrat zur Leitung der Handelsgilde übertragenen Aufgaben innerhalb der Handelsgilde "Schatzmeister von Tamrìel"
            5. Erhält auf dem Gilden-TS³ eine entsprechende Servergruppe. Und nimmt alle damit verbundenen Rechte und Pflichten an
    8. Der Gildenrat Tagt gemeinsam über das Programm Teamspeak 3 auf dem gildeneigenen Server. Hierbei wird ein Interval von mindestens einer Sitzung pro Woche angestrebt.
      1. Die Gildenratssitzung läuft nach einem festen Schema ab.
        1. Die Gildenratssitzung beginnt mit der Begrüßung aller Anwesenden und der Verlesung der Tagesordnung mit allen Punkten.
          1. Außerplanmäßige Punkte für die verschiedenen Bereiche sind beim Gilenleiter vor der Gildenratssitzung anzumelden.
        2. Die planmäßigen Punkte einer Gildenratssitzung sehen aus wie folgt:
          1. Berichte von allen Gildenratsämtern über die vergangene Zeit bis zur letzten Gildenratssitzung.
          2. Planung der Aktivitäten von allen Gildenratsämtern bis zur nächsten Gildenratssitzung.
      2. Innerhalb der Gildenratssitzung muss der Plan für die Groß-Events für die Zeit bis zur nächsten Gildenratssitzung beschlossen werden.
        1. Hierbei gilt ein Event als Groß-Event, wenn es von der Gilde finanzierte Preise gibt, welche unter den Teilnehmern vergeben werden.
        2. Ein Groß-Event muss immer von mindestens einem Gildenratsmitglied begleitet werden.
      3. Die Gildenratssitzung ist nach Möglichkeit öffentlich und für alle Gildenmitglieder zugänglich.
      4. Die Gildenratssitzung kann durch den Sitzungsleiter als "geschlossen" erklärt werden-> in diesem Fall dürfen nur der Gildenrat und, durch den Sitzungsleiter, ausgewählte Personen teilnehmen.
      5. Jede Gildenratssitzung wird als Tonspur aufgezeichnet.
        1. Die Aufzeichnung wird unterbrochen sobald "empfindliche Themen" besprochen werden
          1. Der Sitzungsleiter entscheidet was als "empfindliches Thema" eingestuft wird, hierbei wird empfohlen persönliche informationen Beispielsweise so einzustufen.
      6. Jedes Gildenmitglied darf während der Gildenratssitzung in den Channel-Chat eigene Gedanken und Fragen senden.
      7. Während der Gildenratssitzung haben nur Gildenratsmitglieder und Gildenberater das Recht zu sprechen.
        1. Ein Gildenberater wird vom Gildenleiter bestimmt und hat die selben Grundrechte wie ein Gildenratsmitglied im hinblick auf Sprach und Kontrollrecht innerhalb des Gildenrates. Er hat jedoch Kein Stimmrecht.
        2. Bei Bedarf vergibt der Sitzungsleiter ein Sprachrecht an einzelne Personen.
      8. Ein Gildenratsbeschluss ist nur dann gültig wenn eine absolute Mehrheit des "realen Gildenrates"* dafür gestimmt hat (hierbei ist das "Sonderstimmrecht" des Gildenleiters zu berücksichtigen)

     

     

     

    *der "reale Gildenrat" beinhaltet alle offiziell gewählten und aktiven Gidlenratsmitglieder unabhängig davon ob sie an der Gidlenratssitzung teilnehmen oder nicht.

  • § 6. Gildenbank und Gildenladen
    1. Die Gildenbank dient dem kostenfreien Austausch von Rohstoffen Rezepten und anderen Gegenständen innerhalb der Gilde.
      1. Hierbei gelten als Gildenbank die Gildenbanken aller Gilden welche zur Großgilde "Hüter von Tamriel" gehören.
    2. in der Gildenbank lagert das Goldvermögen der Gilde.
    3. Die Verwaltung der Gildenbank im Bezug auf Gegenstände obliegt dem Gildenrat für Administratives
    4. Die Verwaltung des Goldvermögens der Gilde obliegt dem Gildenleiter.
      1. Die Handelsgilde "Schatzmeister von Tamrìel" bietet hierbei eine Ausnahme, denn dort verwalten der Gildenleiter und der Gildenrat zur Leitung der Handelsgilde gemeinsam das Goldvermögen -> Näheres wird in § 19. erklärt.
    5. Die präzise Verwaltung der Gildenbank wird durch die Vorgaben des Gildenrates für Administratives geregelt hierbei gelten allerdings folgende Grundregeln
      1. Die Gildenbanken werden getrennt in eigene Gildenbanken der Social-PvE-Gilden und die sog. Hauptbank, welche durch die Gildenbank der Handelsgilde" Schatzmeister von Tamrìel " dargestellt wird.
      2. Für die Gildenbanken gibt es eine Normliste an Gegenständen welche vorhanden sein sollten.
        1. Alle Gegenstände welche die Normliste übersteigen werden in die hauptbank umgelagert
        2. gegenstände welche laut Normliste in der Gildenbank fehlen werden aus der Hauptbank transferiert um die Normliste wieder zu erfüllen
        3. Bei der Einhaltung der Normliste für die Gildenbanken wird der Gildenrat für Administratives durch bestimmte Offiziere und Unteroffiziere unterstützt
    6. Jedes Gildenmitglied hat entsprechend seines Ranges das Recht aus der jeweiligen Gildenbank seiner Gilde Gegenstände je nach Bedarf zu entfernen.
      1. Hierbei ist zu beachten dass von Jedem gildenmitglied erwartet wird nach der Entnahme von Gegenständen gelegentlich auch selbst Gegenstände zu spenden.
      2. Die Entnahme von Gegenständen wird durch bestimmte Offiziere und Unteroffiziere regelmäßig kontrolliert um eventuelle Missbrauchsfälle zu erkennen und zu stopen
    7. Die Hauptbank der Gilde darf nur durch Gidlenratsmitglieder und bestimmte Offiziere und Unteroffiziere genutzt werden um in den einzelnen Gildenbanken die Einhaltung der Normliste zu gewährleisten.

    Der Gildenladen bietet eine Möglichkeit mit welcher Mitglieder untereinander gegenstände verkaufen können -> allerdings strebt die Gilde nicht an diesen bereich zu unterstützen. Eine Ausnahme hierbei bildet die Handelsgilde "Schatzmeister von Tamrìel". Näheres findet sich unter § 18.

     

  • § 7. PvE-Bereich

    Die entsprechenden Regeln werden bald veröffentlicht

  • § 8. PvP-Bereich

    Die entsprechenden Regeln werden bald veröffentlicht

  • § 9. RP
    1. RP ist die Abkürzung für "RolePlay" also das Rollenspiel an sich. In welcher Form sich dieses RP ausdrückt ist abhängig von den teilnehmenden Personen.
    2. In allen zum Großgildenverbund "Hüter von Tamriel" zugehörigen Gilden wird kein dauerhaftes, gildenweites RP durchgeführt.
    3. Mitglieder welche RP offiziell durchführen möchten können sich beim Gildenrat für Events und Member melden und diese Aktion somit als Gildenevent planen.
      1. Hierbei gelten die üblichen Eventregeln.
  • § 10. Gildenalltag

    Die entsprechenden Regeln werden bald veröffentlicht

  • § 11. Voicechat
    1. Die Großgilde "Hüter von Tamriel" nutzt als offizielles Voicechatprogram "Teamspeak 3"
      1. Alle offiziellen Gilden-Aktionen, welche einen Voicechat erfordern müssen, nach Möglichkeit, auf dem Gilden-TS³-Server stattfinden.
      2. Für die gildentechnisch optimale Nutzung wird bestimmten Gildenrängen eine höhere Anzahl an TS³-Rechten zugesprochen.
    2. Die Hauptverantwortung für die Inhalte, Leitung und die Gestaltung des Gilden-Teamspeak³-Servers liegt beim Gildenleiter und dem Gildenrat für Öffentlichkeitsarbeit
      1. Diese Aufgabe wird in zweiter Instanz an einen Gildenoffizier übertragen, welcher durch den Gildenrat für Öffentlichkeitsarbeit ernannt und bestätigt wird.
    3. Für die Nutzung des Gilden-TS³-Servers gelten besondere Regeln, welche vereinfacht wie folgt lauten
      1. Jeder Nutzer verpflichtet sich mit dem Betreten des
        Servers zur Einhaltung der Server-Regeln.
      2. Die Serverleitung behält es sich vor, Regeln zu
        verändern oder anzupassen.
      3. Gildenmitglieder der Hüter von Tamriel haben ein
        Vorrecht auf die Nutzung des Servers.
      4. Gildenmitglieder dürfen grundsätzlich Freunde auf
        diesen Server einladen, um gemeinsam mit ihnen ihre Onlinezeit zu verbringen.
      5. Jeder Nutzer des Servers ist mit Respekt zu behandeln.
      6. Audiospam an "fremde Nutzer" ist zu unterlassen.
      7. Den Anweisungen eines Administrators ist,
        im Bezug auf den Teamspeakserver,
        Folge zu leisten.
      8. Nutzer, welche "dauergemuted" sind, werden bei Bedarf in einen AFK-Channel bewegt.
      9. Werbung für Produkte, Communities oder Vereinigungen darf nur mit Genehmigung der Server-Leitung erfolgen. Daher sind z.B. "Clan-Tags" verboten.
      10. Avatare, welche pornografische, eindeutig provokante,  gewaltverherrlichende oder
        politische Inhalte aufweisen oder gegen die Teamspeak-Regeln verstoßen, sind untersagt.
      11. Channel sind entsprechend ihrer Beschreibung zu nutzen.
      12. Aufnahmen sind nur mit Erlaubnis der Serverleitung gestattet.
      13. Streamen ist nur im "Stream-Channel" gestattet oder nach Absprache mit dem Gildenrat
      14. Die Nutzung von Soundboards in offenen Channeln ist nur Offizieren und dem Gildenrat gestattet
      15. Der Name eines Nutzers, welcher als ESO-Spieler auf
        den Server verbindet, hat in folgender Form gestaltet zu sein:
        [Name mit welchem der Nutzer angesprochen werden möchte] + [ESO-Account-ID]

        z.B.   Robert | @Merfanius
    4. Die Adresse des Gilden-TS³-Servers wird in der Gilden-Hintergrundinfo bekannt gegeben
  • § 12. Accountsicherheit

    Die entsprechenden Regeln werden bald veröffentlicht

  • § 13. Video, Bild und Tonaufnahmen

    Die entsprechenden Regeln werden bald veröffentlicht

  • § 14. Website
    1. Die Hauptverantwortung für die Inhalte und die Gestaltung der Gilden-Website liegt beim Gildenleiter und dem Gildenrat für Öffentlichkeitsarbeit
  • § 15. Youtube
    1. Die Hauptverantwortung für die Inhalte und die Gestaltung des Gilden-Youtube-Kanals liegt beim Gildenleiter und dem Gildenrat für Öffentlichkeitsarbeit
  • § 16. Twitch
    1. Die Hauptverantwortung für die Inhalte und die Gestaltung des Gilden-Twitch-Kanals liegt beim Gildenleiter und dem Gildenrat für Öffentlichkeitsarbeit
  • § 17. SocialMedia
    1. Die Hauptverantwortung für die Inhalte und die Gestaltung der Gilden-SocialMedia-Seiten liegt beim Gildenleiter und dem Gildenrat für Öffentlichkeitsarbeit
  • § 18. Die Handelsgilde
  • § 19. Das Tribunal
  • Nachwort des Gildenleiters

    Hallo meine Lieben

     

    Alles was ich euch zu sagen habe ist folgendes:

    Alle hier aufgeschriebenen Regeln sind nichts weiter als "Grundlage für eine offene Community" aber trotzdem gilt eigentlich " Sei KEIN Arschloch" zumindest ist das meine Auffassung.

     

    Man könnte sich fast alle Regeln sparen wenn jeder nur an diesen Grundsatz denken würde. Leider tun das nicht alle Menschen deshalb haben wir diese Gildenregeln geschrieben. Natürlich können auch wir nicht JEDE Situation und auch nicht JEDES Schlupfloch stopfen und schließen.

    Aber unser Gildenrat wird im zweifel von Fall zu Fall entscheiden wie man mit gewissen Situationen umgehen sollte.

     

    Ich für meinen Teil freue mich sehr das Menschen sich nicht nur für die Angebote sondern auch für die Regeln unserer Gilde interessieren.

     

    Ich wünsche dir noch viel viel Spaß mit den Hütern und allem was sie dir bieten können.

.

Hüter von Tamriel - Impressum

Adresse: Mittelsdorfer Straße 25 | 98634 Kaltensundheim

Telefon: 036948 29920.

Fax: 036948 29910.

Email: info@huetervontamriel.de

Website: www.huetervontamriel.de

> Datenschutzerklärung <

© 2017 - Hüter von Tamriel

Search